Startseite

Orientierung: Umgang mit Karte und Kompass (Praxis)

Bergsport Sommer Dirk Schulze
Gebucht: 5 | Freie Plätze: 3

Auch in Zeiten elektronischer Helfer wie GPS-Geräten und Handies mit Kartennavigation ist im Gebirge der routinierte Umgang mit Karte und Kompass für die sichere und entspannte Durchführung einer Tour unumgänglich. 

Bei diesem Kurs lernen wir den sicheren Umgang mit Karte und Kompaß.
Dazu gehören die Vorbereitung einer Tour genau so wie das Orientieren und das Zeitmanagement im Gelände.

Die Theorie findet im GriffReich statt und beschäftigt sich mit der Tourenplanung:

  • Grundlagen zur topografischen Karte
    • Lesen des Massstabes - Wie viele Kilometer sind 2cm auf der Karte?
    • UTM - was? Das Kartengitter.
    • Höhenlinien: Wie steil wird das Gelände sein? Was lesen wir daraus für unsere Tour? 
    • Farbgestaltung -die sogenannte "Signaturierung" der Karte: Spaltenzonen, Latschenkiefern, Bewaldung... 
      Wege - Landesgrenzen - Seilbahnen: Was bedeutet welche Linie?
  • Einteilung der Tour nach Wegpunkten
  • Festlegung von Marschzahlen
  • Planung von Gehzeiten, die später bei der Durchführung der Tour auch der Kontrolle dienen.

Die Praxis findet in der Eilenriede, zwischen Musikhochschule und Lister Turm, statt. Hier wollen wir uns mit der Navigation im Gelände beschäftigen:

  • Gehen nach Marschzahlen
  • Peilen und Rückwärts einschneiden (so das Wetter mit spielt vom Aussichtsturm in der Waldstation)
Sonntag, 11. August 2019 - 10:00 bis 18:00
Griffreich & Eilenriede

Basiskurs Alpin

Bergsport Sommer Rosemarie Schilling Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 4 | Freie Plätze: 0

Wem der Schritt vom Bergwandern zum Bergsteigen allein zu groß ist, kann in diesem Kurs die Grundlagen erlernen. Gehen in weglosem Gelände, auf Gletschern, im Firn und im Klettersteig sowie die entsprechenden Sicherungstechniken werden in alpiner Umgebung vermittelt, ebenso die Orientierung mit Karte und Kompass und die Tourenplanung.

Sonntag, 14. Juli 2019 bis Samstag, 20. Juli 2019
Franz-Senn-Hütte, Stubaier Alpen

Basiskurs Alpin

Bergsport Sommer Dirk Schulze Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 5 | Freie Plätze: 0

Wem der Schritt vom Bergwandern zum Bergsteigen allein zu groß ist, kann in diesem Kurs die Grundlagen erlernen. Gehen in weglosem Gelände, auf Gletschern, im Firn und im Klettersteig sowie die entsprechenden Sicherungstechniken werden in alpiner Umgebung vermittelt, ebenso die Orientierung mit Karte und Kompass und die Tourenplanung.

Sonntag, 15. September 2019 bis Samstag, 21. September 2019
Franz-Senn-Hütte, Stubaier Alpen

Grundkurs Eis

Bergsport Sommer René Zimmermann Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 4 | Freie Plätze: 0

Techniken beim Gehen mit Steigeisen, der Umgang mit dem Eispickel, Sichern auf dem Gletscher, Spaltenbergung sowie Orientierung und Tourenplanung werden in einer alpinen Umgebung geübt und bei Touren angewandt.

Montag, 26. August 2019 bis Freitag, 30. August 2019 14:00 - 14:00
Marteller Hütte

Grundkurs Eis

Bergsport Sommer Dirk Schulze Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 4 | Freie Plätze: 0

Techniken beim Gehen mit Steigeisen, der Umgang mit dem Eispickel, Sichern auf dem Gletscher, Spaltenbergung sowie Orientierung und Tourenplanung werden in einer alpinen Umgebung geübt und bei Touren angewandt.

Sonntag, 07. Juli 2019 bis Samstag, 13. Juli 2019
Marteller Hütte

Grundkurs Klettern

Klettersport Sonja Alles Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 8 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands. Das Klettern ist facettenreicher, die Sicherungssituation anspruchsvoller und zusätzlich gilt es ökologische Aspekte zu beachten. Vor Allem im Weserbergland bestehen Klettertraditionen, die beachtet werden müssen. In diesem Kurs werden die Grundlagen des Kletterns am Naturfels vorgestellt und geübt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 28. Juni 2019 bis Sonntag, 30. Juni 2019
Ith

Grundkurs Klettern

Klettersport Cornelia Kittelmann Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 8 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands. Das Klettern ist facettenreicher, die Sicherungssituation anspruchsvoller und zusätzlich gilt es ökologische Aspekte zu beachten. Vor Allem im Weserbergland bestehen Klettertraditionen, die beachtet werden müssen. In diesem Kurs werden die Grundlagen des Kletterns am Naturfels vorgestellt und geübt.

Freitag, 23. August 2019 bis Sonntag, 25. August 2019
Ith

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Angie Faust
Gebucht: 7 | Freie Plätze: 1

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Der Kurs findet Donnerstag abend ab 18 Uhr im GriffReich sowie am Samstag und Sonntag im Ith statt.

Donnerstag, 27. Juni 2019 bis Sonntag, 30. Juni 2019

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Angie Faust Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 8 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 12. Juli 2019 bis Sonntag, 14. Juli 2019
GriffReich und Ith

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Nils Böttcher
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 2

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 05. Juli 2019 bis Sonntag, 07. Juli 2019
GriffReich und Ith

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Cornelia Kittelmann Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 8 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 19. Juli 2019 bis Sonntag, 21. Juli 2019
Harz

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Jakob Brunk Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 4 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 02. August 2019 bis Sonntag, 04. August 2019
GriffReich und Ith

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Leo Elsner Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 4 | Freie Plätze: 0

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 06. September 2019 bis Sonntag, 08. September 2019
GriffReich und Ith

Aufbaukurs Felsklettern (Vorstieg mit Keilen & Co.)

Klettersport Angie Faust
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 6

Draußen zu klettern ist anders als in der Halle, vor allem im Ith und den anderen Klettergebieten Norddeutschlands, wo der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln durchaus notwendig ist, wenn man vorsteigen will.

Beim diesem Kurs wird das Legen von Klemmkeilen und anderen mobilen Sicherungsmitteln vorgestellt und geübt. Des Weiteren werden u. a. die Wahl des Materials und das Verhalten am Fels (Umweltbildung/Naturschutz) vermittelt. Das Thema „Umbauen“ mit Abgelassen-Werden und Selbstabseilen wird wiederholt bzw. vertieft.

Voraussetzung ist das selbstständige Vorsteigen in der Kletterhalle oder in komplett mit Bohrhaken gesicherten Routen (mind. 5 UIAA in der Halle, 4+ UIAA am Naturfels). Erfahrungen zum Thema „Umbauen“ werden vorausgesetzt.

Kurslänge: ca. 20 Stunden

Freitag, 20. September 2019 bis Sonntag, 22. September 2019
GriffReich und Ith

Klettern in und um Arco

Klettersport Inka Grund
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 6

Arco ist das größte Klettergebiet Italiens und liegt nördlich vom Gardasee im Trentino am Ausgang des Sarcatales. Hier finden wir eine große Vielzahl an gut abgesicherten Routen, an denen wir an der Verbesserung von Klettertechnik und Taktik für Toprope und Vorstieg arbeiten wollen.

Natürlich bleibt auch Zeit zum Bummeln durch das malerische Städtchen mit seinen vielen Klettershops und Pizzerien (und das vegane Schokoeis in der Eisdiele direkt vorn am Eck ist der Megakracher).

Sonntag, 22. September 2019 bis Samstag, 28. September 2019
Arco, Italien

Sportkletterwoche in Interlaken/Berner Oberland

Klettersport Matthäus Zieger
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 4

In diesem Kurs werden die Sicherungs- und die Klettertechniken verbessert. Die Klettergärten nahe Interlaken um den Thumersee sowie den Brienzersee geben dazu beste Gelegenheit mit über 550 Einzelseillängenrouten im Schwierigkeitsbereich von 3 bis 11- überwiegend im Kalk.

Samstag, 27. Juli 2019 bis Sonntag, 04. August 2019
Interlaken/ Berner Oberland - Schweiz

Kletterreise „Klettern von Mehrseillängen“

Klettersport Inka Grund
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 7

Arco ist eines der größten Klettergebiete Italiens und liegt nördlich vom Gardasee im Trentino am Ausgang des Sarcatales.

Neben den unzähligen Sportkletterrouten reiht sich zwischen dem Monte Colodri und dem Piccolo Dain auf über 20 km eine Felswand an die nächste. Es gibt also Reichlich Gelegenheit, sich in die hohen Wände zu begeben - von 100 bis 1.600 Klettermeter ist alles dabei!

Natürlich bleibt auch Zeit zum Bummeln durch das malerische Städtchen mit seinen vielen Klettershops und Pizzerien. Die örtlichen Eisdielen gehören zum Beispiel mit dem veganen Schokoeis ebenfalls zum Pflichtprogramm.

Sonntag, 29. September 2019 bis Samstag, 05. Oktober 2019
Arco, Italien

Touren durch alle Vegetationszonen

Die ersten 3 Nächte werden wir in Mallnitz übernachten.

Nachdem wir am Samstag an den Feierlichkeiten zum Nationalparkfest teilgenommen haben, werden wir zu einer ersten Eingehtour in die Umgebung starten. Am Sonntag und Montag sind verschiedene interessante, naturkundliche oder geschichtliche Touren um Mallnitz geplant.

Am Montagnachmittag verlegen wir unser Standquartier zum Hannoverhaus. Hier werden wir in den nächsten Tagen auf unseren Wanderungen auf die Spuren der alten Römerstraße treffen, Tiefblicke , Weitblicke  genießen und etwas über die verschiedenen Vegetationsstufen anhand der Höhe erfahren.


 

Freitag, 26. Juli 2019 bis Freitag, 02. August 2019
Mallnitz

Tourenwoche in den östlichen Hohen Tauern

Rund um die Hochalmspitze, mit 3360 m höchster Gipfel der Ankogelgruppe und liebevoll „Tauernkönigin“ genannt, erstreckt sich – auch nach dem massiven Rückgang der Gletscher – ein anspruchsvolles Tourengebiet.

Auf unserer Runde mit Start und Ziel in Mallnitz besteigen wir das Säuleck, überschreiten auf dem „Detmolder Grat“ die Schneewinklspitz und die Hochalmspitze, können bei guten Verhältnissen die Tischlerspitz besteigen und gelangen über den Ankogel zum Hannoverhaus.

Die Tour beginnt am Samstagmittag. Am Morgen ist die Teilnahme am Nationalparkfest vorgesehen.

Freitag, 26. Juli 2019 bis Freitag, 02. August 2019
Mallnitz

Hüttenwanderung „Auf dem Tauernhöhenweg vom Hannoverhaus zum Niedersachsenhaus“

Touren im Rahmen der 150 Jahrfeier Rosemarie Schilling Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 8 | Freie Plätze: 0

Anspruchsvolles Bergwandern mit Gepäck von Hütte zu Hütte: Anreise ist am Freitag mit Treffen am späten Nachmittag in Mallnitz. Der Samstag dient zur Akklimatisation mit Teilnahme an den Feierlichkeiten des Nationalparkfestes und einer ersten Eingehtour. Am Sonntag wollen wir auf das Hannoverhaus aufsteigen und in den Folgetagen über Mindener Hütte, Hagener Hütte und Duisburger Hütte das Niedersachsenhaus erreichen. Der Abstieg am Freitag ist nach Badgastein geplant, um von dort die Heimreise per Bahn anzutreten.

Der Tauernhöhenweg ist ein alpiner Steig, er erfordert sicheres Gehen auch in unwegsamem Gelände.

Freitag, 26. Juli 2019 bis Freitag, 02. August 2019
Mallnitz