Startseite

Klettern von Mehrseillängen im Mittelgebirge

Freitag, 10. Mai 2019 bis Sonntag, 12. Mai 2019
Klettern von Mehrseillängen im Mittelgebirge

Die hohen Wände stellen noch viele andere Anforderungen an die Seilschaft, als es beim Sport- oder Trad-Klettern an Felsen mit maximal 40 Metern Höhe der Fall ist.

Neben der Orientierung beim Zustieg sowie in der Tour selbst verlangen lange Touren der Seilschaft weitere Sicherungsmethoden ab.

Planung, Logistik und ein effektives Zeitmanagement unterstützen den sicheren Abschluss einer Klettertour.

Behelfsmäßige Bergrettung und das Einrichten eines Notfallbiwaks in der Wand sollten für den Ernstfall aber auch im Fähigkeiten-Repertoire der Seilschaft vorhanden sein.

Voraussetzungen
Teilnahme am Aufbaukurs I Felsklettern „Vorstieg mit Keilen & Co.“ oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrung. Die Teilnahme an den Kursen „Knotenkunde“ und „Standplatzbau“ wird empfohlen. Sicherer Vorstieg im fünften Grad Outdoor. Mindestalter 18 Jahre.
Kursinhalt
Einrichten von gebohrten Standplätzen, Sichern am und Ablassen vom Standplatz, Klettern mit Halbseiltechnik, Tourenplanung & Logistik, Behelfsmäßige Bergrettung, Einrichten eines Notfallbiwaks
Ausrüstung
Klettergurt, Kletterschuhe, Tube mit Nachsicherungsfunktion, einen HMS-Karabiner vorzugsweise mit Safelock, vier Schrauber, Kurzprusik mit 6mm Stärke, Selbstsicherung, mobile Sicherungsgeräte, Helm, Rucksack, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung
Sonstige Kosten
Fahrt, ggf. Übernachtung, Verpflegung
Anmerkung
Je nach Wetterlage Übernachtung auf Zeltplatz (wird vorher abgesprochen); es sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden. Der 1. Tag in der Halle findet am Kurswochenende statt
Nummer
2019-KS-060-010-87
Status
Warteliste
Anmeldeschluss
12.04.2019
Leitung/Kontakt
Leitung
Martin Kittelmann
Ort
Harz (Okertal)
Freie Plätze
0
Gebühren
90,00 € pro Person*
110,00 € Mitglieder fremder Sektionen
Kontakt
Jetzt buchen