Teilnahmebedingungen

Risikohinweis

Klettern und Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an unseren Kursen und Touren grundsätzlich in eigener Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen Fahrlässigkeit gegen die Kurs- und Tourenleiter/innen, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist.
Jede/r Teilnehmer/in ist verpflichtet, den Anordnungen der Kurs- bzw. Tourenleiter/innen Folge zu leisten. Gefährdet ein/e Teilnehmer/in entgegen den Anordnungen der Kurs- bzw. Tourenleiter/innen sich selbst oder andere, so sind die Kurs- bzw. Tourenleiter/innen berechtigt, den/die Teilnehmer/in von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Ansprüche auf Ersatz oder Minderung der Kursgebühr können hieraus nicht geltend gemacht werden.

Veranstaltungshinweis

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kurse und Touren keine Pauschalreisen im Sinne des Pauschalreiserechts sind. Sie werden – mit wenigen Ausnahmen - ausschließlich für Mitglieder des Deutschen Alpenvereins e.V. durchgeführt. Anfallende Kosten für Unterkunft, Halb-/Vollpension, Fahrten, Reservierungen bzw. Vorauszahlungen usw. werden ggf. lediglich aus organisatorischen Gründen durch die Kurs- bzw. Tourenleiter/innen eingesammelt und nur zur Weitergabe an die jeweiligen Leistungsträger (z.B. Hütten, Hotel, Bahn) in nachgewiesener Höhe verwendet.

Rücktritt

Ein Rücktritt (gleich aus welchem Grund!) muss schriftlich in der Geschäftsstelle und bei dem/der Kursleiter/in angezeigt werden. Bei Tages- und Wochenendkursen bzw. 2-Tages-Kursen ist bei Rücktritt später als 15 Tage vor Kursbeginn die volle Kursgebühr fällig. Bei Kursen ab 3 Tage sind bei Rücktritt später als 30 Tage vor Kursbeginn 50 %, bei Rücktritt später als 15 Tage vor Kursbeginn 100 % der Kurs- bzw. Tourengebühr zu zahlen, es sei denn, der/die Teilnehmer/in stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in. Im Falle einer Absage an der Kursteilnahme infolge schwerer Erkrankung ist zwingend ein ärztliches Attest erforderlich. Die Anmeldegebühr wird nicht zurückgezahlt. Bei zu geringer Teilnehmerzahl, aus Sicherheitsgründen oder beim kurzfristigen Ausfall eines Kurs- bzw. Tourenleiters/in sind wir berechtigt, einen Kurs oder eine Tour abzusagen oder ggf. das Ziel zu ändern. Im Fall der Absage durch die Sektion wird die Anmelde- bzw. Kursgebühr komplett erstattet. Bei vorzeitiger Abreise eines Teilnehmers /einer Teilnehmerin vom Veranstaltungsort, bei Änderung des Veranstaltungsortes oder der Tour nach Kursbeginn (z.B. witterungsbedingt, durch Unfall, Krankheit oder aus Sicherheitsgründen) hat der / die Teilnehmer/in keinen Anspruch auf Kostenerstattung.

Versicherungen

Die angegebenen Preise für die Kurse/Touren enthalten keine Reisekostenrücktrittsversicherung. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung wird daher angeraten. Die Sektion bietet diese nicht an.

Anforderungen

Die Voraussetzungen für einen Kurs bzw. eine Tour sind bei den einzelnen Kursen bzw. Touren vermerkt bzw. können bei den Kursleiter/innen erfragt werden. Die Leistungsfähigkeit muss den Anforderungen des jeweiligen Kurses/der jeweiligen Tour so weit entsprechen, dass die Gruppe nicht unzumutbar gestört, behindert oder gefährdet wird. Der/die Kurs- bzw. Tourenleiter/in ist berechtigt, Teilnehmer/innen von einer Tour auszuschließen, deren körperliches Können oder Ausrüstung nicht den Tourenanforderungen entspricht.